AKI Power Systems
USV Lexikon I, J
IEC (International Electrotechnical Commission)

Organisation, die sich mit der Erstellung internationaler Normen im Bereich der Elektrotechnik befasst.

IEEE I

nstitute of Electrical and Electronic Engineers. Die American Standard Organisation ANSI (s.o.) bei der Normungsarbeit auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik unterstützendes Institut.

IGBT

Insulated Gate Bipolar Transistors sind MOS-gesteuerte Bipolartransistoren, die eine stromlose Ansteuerung und sehr kurze Kommutierungszeiten (300 ns) im Leistungsbereich von Bipolartransistoren erlauben. Durch den Einsatz von IGBT kann die Anzahl der Bauteile einer USV Anlage verringert sowie die Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft der USV Anlage erhöht werden. Diese Technik wird besonders in Wechselrichtern eingesetzt. Die 50 Hertz Schwingung wird nahezu ohne Oberwellenanteil erzeugt. Dazu kommt der hohe Wirkungsgrad dieser Technik. Es wird weniger Wärme erzeugt. Seit Kurzem findet diese IGBT-Technik auch in Gleichrichtern Anwendung. Das bedeutet einen geringen Anteil an Oberwellen (Harmonische) zurück in das einspeisende Netz. Die Versorgungstransformatoren werden weniger belastet und Generatoren (Ersatzstromerzeuger, Dieselaggregate) können angepasster eingesetzt werden. Die Überdimensionierung fällt wesentlich geringer aus.

IK

Schutzart in bezug auf mechanische Stöße entsprechend EN 50102. Der IK-Code umfasst 11 mögliche Werte von IK01 bis IK10, die in Joule ausgedrückten Energiewerten entsprechen. Der Wert wird als Ergänzung zum IP-Code angegeben.

Induktion

Übertragung von Strom über Transformatoren. Der ankommende Strom fließt durch eine Spule und erzeugt ein Magnetfeld. Durch die laufenden Wechsel von Positiv zu Negativ baut sich das Magnetfeld immer auf und ab. Die entstehenden Magnetlinien durchdringen die Drähte der daneben liegenden Spule. Dadurch wird ein neuer Strom erzeugt. Es existiert keine leitende Verbindung zwischen den Spulen. Siehe auch Trenntransformator.

Induktive Last

Verbraucher, dessen Strom im Idealfall um 90° hinterhereilt. Der Phasenverschiebungswinkel zwischen Strom und Spannung entspricht dem cos phi (Motoren, Drosselspulen usw.).

Interner Shutdown

Abschaltung der USV Anlage bei Erreichen der eingestellten unteren Batteriespannungsgrenze. Eine Tiefentladung wird verhindert. Es ist noch genügend Energie in der Batterie vorhanden, um die USV Anlage erneut starten zu können. Damit die angeschlossenen Verbrauchergeräte nicht abstürzen, erfolgt vorher die Batterie Low Meldung. Mittels der USV-Managementsoftware wird der Shutdown von Rechnern eingeleitet. Dadurch werden Programme und Daten gesichert.

Inverter

Englische Bezeichnung für Wechselrichter. Ein Wechselrichter wandelt Gleichspannung in Wechselspannung um.

ISO 9000

Diese ISO-Norm definiert Verfahren und Systeme, die eine international anerkannte Fertigungsqualität sicherstellen. Das ISO 9000-Zertifikat gewährleistet, dass die Maßnahmen der Qualitätssicherung dieser Norm entsprechen. Die Zertifizierung wird von einer unabhängigen offiziellen Organisation durchgeführt und gilt für drei Jahre, wobei jährlich Audits und Prüfungen erfolgen.

IT-Netz

Netzform ohne direkte Verbindung zwischen aktiven Leitern und geerdeten Teilen; die Körper der elektrischen Anlage sind geerdet. Dieses Netz ist von Hauptnetz isoliert. Bei Auftreten des ersten Isolationsfehlers muss eine Meldung, beim zweiten Fehler (Doppelfehler) eine Abschaltung der Installation erfolgen.

JBUS

Kommunikationsprotokoll nach dem Standard RS485 (siehe auch RS232). Hauptmerkmale dieses Standards sind: Übertragungsrate von 38,4 Mbit/s, Kommunikation in Master-Slave-Konfiguration mit Zweipunkt- (1 Master- und 1 Slave-System) oder Mehrpunktverbindung (1 Master und max. 32 Slave-Systeme). USV Anlagen sind standardmäßig mit einer Schnittstelle für dieses Übertragungsprotokoll ausgerüstet.
 
AKI Power Systems