AKI Power Systems
USV Klassifizierung - VFD
VFD (Voltage and Frequency Dependent) „Off-Line“

  • Passives Stand-by Power System
  • Kurzzeitig unterbrochene Stromversorgung
  • Keine Spannungsstabilisierung
  • Keine Frequenzstabilisierung
  • Passive Off-Line Technologie mit geringer Filterwirkung
  • Kein interner Bypass

vfd_oben
Im normalen Stromversorgungszustand verbindet eine Off-Line USV Anlage den angeschlossenen Verbraucher direkt mit dem Energienetz. Die Versorgungsspannung wird in einem Bereich von ca. 176 bis 246 Volt durchgelassen. Diese Spannungs- angaben schwanken von Produktfamilie zu Produktfamilie und von Hersteller zu Hersteller. Im Falle einer Versorgungsunterbrechung oder einer Abweichung aus diesem Versorgungsfenster schaltet die Off-Line USV Anlage die Stromversorgung mit einer typischen Umschaltzeit von 4 - 6 Millisekunden auf Batteriebetrieb um. Erst jetzt wird der Wechselrichter aktiv und versorgt den Verbraucher mit der erforderlichen Spannung aus der Batterie. Bei Rückkehr der Netzspannung schaltet die Anlage wieder mit Unterbrechung um. Die Ausgangsspannung hat bei Batteriebetrieb überwiegend eine Rechteckform.

Der Einsatz dieser einfachen unterbrechungsfreien Stromversorgung ist für Endgeräte, simple Anwendungen (z.B. Faxgeräte) und Steuerungen gedacht. Ebenso für alle Verbrauchergeräte, die eine Spannungstoleranz von 70 Volt (unterste Spannungsgrenze ca. 176 Volt) und eine Unterbrechungszeit vertragen. Bei besseren Geräten wird das Erreichen des Batterielebensendes optisch und akustisch angezeigt. Eine Nichtbeachtung hat einen Absturz bei der nächsten Abweichung der Netzversorgung zur Folge.

vfd_unten
Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.
Tel.: 06071/60980-10

AKI Power Systems sorgt für Ihre unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und damit für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten, Computer und Maschinen.

AKI Power Systems auf einen Blick:
Download PDF-Datei (410kb)
 
AKI Power Systems