AKI Power Systems
Startseite Dienstleistungen USV Inbetriebnahme
USV Inbetriebnahme
USV InbetriebnahmeEinsatzbereiche

Sichere, kontinuierliche und zuverlässige Stromversorgung durch die korrekt funktionierende unterbrechungsfreie Stromversorgung ist die Grundlage für den Betrieb anspruchsvoller, wichtiger elektronischer Einrichtungen mit hohem Verfügbarkeitsanspruch. Die zugesicherte Garantie / Gewährleistung durch den Hersteller bzw. den Lieferanten ist nur gewährleistet und wird von ihm übernommen, wenn er durch seine Servicetechniker die USV-Anlage selbst in Betrieb genommen hat.

Voraussetzungen

Die Inbetriebnahme erfolgt nach der Meldung für die beendeten Elektroinstallationen zur Versorgung der USV-Anlage und wird gemeinsam für beide Parteien auf einen passenden Termin festgelegt. An diesem Tag sollten alle notwendigen Tests durchgeführt werden, um für den Betreiber eine kostengünstige Übernahme der USV-Anlage zu erreichen.

Die Installation der USV-Zuleitung von der Hauptverteilung an die Anschlussbox, die Anbringung der Anschlussbox, die Ausgangsverbindung der Anschlussbox zur Unterverteilung und die vorbereiteten flexiblen Leitungen zwischen Anschlussbox und USV-Anlage ist Aufgabe vom örtlich zugelassenen Elektroinstallateur Ihrer Wahl bzw. Ihrem Hauselektriker. Der Lieferant hat nicht die benötigte Zulassung dazu.

Die Leitungsführungen sind von den örtlichen Gegebenheiten abhängig und können aus diesem Grunde nicht Bestandteil der USV-Lieferung sein. Die Aufwendungen variieren von Installation zu Installation. Die damit verbundenen Kosten für Kabelverbindungen, Verteilungseinrichtungen und Absicherungen der Leitungen sind Gegenstand des Installationsauftrages.

AKI Power Systems hat einen sachkundigen Elektroinstallationspartner. Dieser kann nach Vereinbarung auch die oben beschriebene Elektroinstallation übernehmen. Damit bekämen Sie alles aus einer Hand, aber dennoch von geschulten zuverlässigen Spezialisten.

Durchführung

Zur Inbetriebnahme gehört die Inspektion des durchgeführten USV-Anschlusses. Sollten Änderungen notwendig sein, so werden diese gemeinsam mit dem Elektroinstallateur vorgenommen. Der Servicetechniker prüft den einwandfreien Sitz von Kabel- und Steckverbindungen innerhalb der USV-Anlage. Diese könnten sich durch den Transport möglicherweise gelöst haben. Auf diese Weise erhält der zukünftige Betreiber die Gewissheit einer einwandfreien Funktion der USV-Anlage und kann sich auf die Übernahme der Garantie durch den Hersteller verlassen.

Die Verbindungen zwischen Batterien, Batteriemodulen bzw. Batterieschränken und USV-Anlage werden bei nebeneinander stehenden Anlagen vom Servicetechniker ausgeführt. Bei weiter auseinander liegenden Aufstellungsorten gehören die notwendigen Verbindungen üblicherweise zum Lieferumfang des Elektroinstallateurs, nach Beschluss auch zu AKI Power Systems.

Übergabe

Die USV-Anlage wird auf einwandfreie Funktion getestet. Sollte ein Lasttest nach den Wünschen des Betreibers durchgeführt werden, so besteht an diesem Tag die geeignete Möglichkeit dazu. Für die entsprechende Last sorgt der Betreiber.

Gemeinsam mit dem Betreiber oder seinem Vertreter bzw. Beauftragten erklärt der Servicetechniker die Funktion und Bedienung der USV-Anlage. Es wird ausdrücklich gewünscht, dass der Betreiber während der Einweisung die Bedienung unter der Anleitung des Servicetechnikers selbst übernimmt. Hierdurch wird der Betreiber selbstsicher in der Handhabung und übernimmt anschließend die gemeinsam geprüfte USVAnlage in seine Verantwortung. Er kann sich auf die korrekte Funktion verlassen und die Gewährleistung ist zugesichert.


Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte, wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail:
Kontakt
  • Versicherung für einwandfreien Betrieb
  • Herstellergarantie sichergestellt
  • Verlässliche kompetente Ausführung
  • Kompetente Einweisung zur sicheren Bedienung der USV-Anlage
  • Übernahme in funktionsfähigem Zustand
  • Dauerbetrieb gewährleisten

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.
Tel.: 06071/60980-10
 
AKI Power Systems